Klassische Homöopathie

Die klassische Homöopathie ist eine ärztliche Heilmethode, in deren Mittelpunkt der Mensch in seiner Gesamtheit und Individualität steht. Sie wurde vor mehr als 200 Jahren vom deutschen Arzt Samuel Friedrich Hahnemann entwickelt und ist heute weltweit verbreitet. Als klassische Homöopathin wähle ich eine einzelne homöopathische Arznei speziell für Sie aus. Mehr zur Geschichte und den Grundlagen der Homöopathie finden Sie auf www.homoeopathie.at.
Die homöopathischen Arzneien stammen aus dem Mineral-, Tier- oder Pflanzenreich.

Bellis perennisWann kann Homöopathie angewandt werden?

Samuel Hahnemann hat die Ursache von Erkrankungen in einer "Verstimmung der Lebenskraft" gesehen. Durch die Gabe einer homöopathischen Arznei wird nicht nur eine Krankheit oder ein Symptom behandelt, sondern der Mensch in seiner Gesamtheit aus Körper, Geist und Seele.
Ziel ist immer eine Erhöhung dieser Lebenskraft.

Daher kann Homöopathie in jeder Lebenslage und jedem Lebensalter angewandt werden, wichtig sind eine sorgfältige Anamnese, um aus den über 5000 möglichen Mitteln das möglichst passende zu finden und dann die richtige Wahl der Potenz.
Die Homöopathie ist eine Regulationsmethode. Das heißt, überall, wo Prozesse gestört und regulierbar sind, kann sie wirksam sein, Zerstörtes oder Fehlendes kann aber nicht ersetzt werden. Zerstörte oder fehlende Strukturen ziehen aber immer gestörte Regulationen nach sich, die wiederum durchaus beeinflussbar sind.

In der Frauenheilkunde hat sich Homöopathie besonders bewährt, da die homöopathische Behandlung nahezu nebenwirkungsfrei ist und - richtig angewandt! - auch in Schwangerschaft und Stillperiode sicher und erfolgreich angewandt werden kann.
Auch Neugeborene sprechen sehr gut auf homöopthische Arzneien an.

Natrium muriaticumDie homöopathische Anamnese

 Bei Ihrem ersten Termin führen wir ein ausführliches Erstgespräch über zumindest 90 Minuten.
Neben Ihren körperlichen Symptomen geht es in diesem Gespräch auch um Ihr psychisches und soziales Befinden, Ihre Vorlieben und Abneigungen. Ich möchte mir dabei ein möglichst genaues Bild von Ihnen machen, Sie mit Ihren Eigenheiten kennenlernen.
Je besser das gelingt, umso eher kann die passende, ähnlichste, heilende Arznei gefunden werden.

Als klassische Homöopathin verordne ich Arzneien in Form von Einzelmitteln, Ihre Arznei bekommen Sie gleich mit oder mit der Post zugestellt.

Apis mellificaFolgeordinationen

 Die Abstände zwischen den Terminen sind von der Art der Erkrankung und Ihrem Befinden abhängig. Bei bereits lang anhaltenden chronischen Erkrankungen liegen die Abstände in der Regel bei einigen Wochen, bei akuten Erkrankungen bei wenigen Tagen oder sogar Stunden.

In den Folgeordinationen geht es um eine genaue Verlaufkontrolle und die Beobachtung der Reaktion auf die eingenommene Arznei.
Bei über 5.000 homöopathischen Arzneien werden wir so der einen Arznei, die Ihnen am ähnlichsten ist, immer näher kommen. 

"similia similibus curentur" ("Ähnliches wird durch Ähnliches geheilt.")

 

Auf den Fotos dieser Seite Beispiele aus der Natur, aus denen homöopathische Arzneien hergestellt werden:

Bellis perennis (Gänseblümchen)
Natrium muriaticum (Steinsalz)

Apis mellifica (Honigbiene)